MIT SICHERHEIT GESUND WERDEN

Leistungen

So sicher kann kein Mensch sein!

Ob im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zu Hause, das Stellen der Medikamente zur täglichen Einnahme ist zeitaufwändig und trotz größter Sorgfalt eine Tätigkeit, bei der bereits kleinste Fehler die Gesundheit des Patienten schädigen können.

Bei der maschinellen Zweitverblisterung nach § 13 AMG sortieren, verteilen und verpacken modernste computergestützte Automaten mit validierter Software die erforderlichen Medikamente pro Patient und Einnahmezeitpunkt genau so, wie die Verordnung es vorgibt. Gleichzeitig mit dem Verpackungsprozess werden alle relevanten Informationen auf jeden einzelnen Blister aufgedruckt.
Neben der manuellen Endkontrolle durch qualifiziertes Personal vergleicht ein hochmodernes halbautomatisches Fotosystem den Inhalt der produzierten Blister mit der im Vorfeld übersandten Medikation des Patienten. Doch erst nach
der Endkontrolle und Freigabe durch einen Apotheker verlassen die Blister unser Unternehmen. So bietet die maschinelle Zweitverblisterung von Arzneimitteln ein Höchstmaß an Sicherheit in der Versorgung und im Resultat.

 


Von der Verordnung zur Einnahme

Gemäß der Verordnung des Arztes werden die Arzneimittel mit den entsprechenden Anordnungen zur Einnahme in der Apotheke erfasst und ein detailliertes Medikationsprofil erstellt.

Die Apotheke prüft die Medikamente mit Hilfe der erhobenen Daten auf Wechselwirkungen und Kontraindikationen und stellt Einnahmehinweise zusammen.

Auf Basis dieser Informationen werden die Medikamente in der Holstein-Blister GmbH für jeden Patienten individuell verpackt