Vorbereitung

Die Grundlage einer erfolgreichen Behandlung basiert auf der korrekte Einnahme von Medikamenten. Soll ein Medikament für einen Patienten verblistert werden, Die Daten unseres Patienten Theo Tester werden mit den elektronischen Auftragsdaten in die Verblisterungsanlage von Holstein-Blister eingelesen

Auspacken

Entblistern

Für eine hygienische Entblisterung der Arzneimittel gelten strenge Vorgaben. Um zu verhindern, dass die Arzneimittel verunreinigt werden, gelten für die Umgebung und das Personal strenge Hygienevorgaben.

Die Entblisterung findet daher in einem Reinraum bei konstanten 20 °C und einer definierten Luftfeuchtigkeit statt. Die Raumluft wird über spezielle Filteranlagen eingebracht. Durch eine Schleuse gelangen die Medikamente in den Reinraum.
Hier werden sie dann aus den Blistern entnommen und zur weiteren Verarbeitung in Schalen vorsortiert.

Endkontrolle & Freigabe

Endkontrolle Arzneimittel

Für eine erfolgreiche Behandlung von akuten und chronischen Erkrankungen sind eine korrekte Einnahme der Medikamente und Therapietreue ausschlaggebend.
Fehlerhafte Dosierungen oder Verwechslungen können schwerwiegende Folgen haben.

Gerade chronisch Kranke oder ältere Patienten, sind angewiesen auf eine gleichbleibend zuverlässige Versorgung mit allen notwendigen Arzneimitteln.

Bei der Zweitverblisterung von Arzneimitteln wird daher besonders viel Sorgfalt auf die Qualitätskontrolle gelegt.

Befüllen & bedrucken

Blisterschlauch

Die hohen Ansprüche an die Hygiene gelten auch bei dem patientenindividuellen Verpacken der Arzneimittel - dem Befüllen der Blisterbeutel. Diesen Schritt übernimmt der Blisterautomat vollständig.

Im System stehen die Daten der einzelnen Patienten zur Verfügung. Darüber werden die Medikamente entsprechend für einen Patienten und einen bestimmten Zeitpunkt der jeweiligen Blistertüte zugewiesen und abgepackt.

Bevor die Tabletten in die Blisterbeutel eingefüllt werden, druckt das System alle wichtigen Angaben für den Patienten auf den Blisterschlauch. 

JVM Europe

JVM Europe
JVM Europe der europäische Marktführer für Lösungen zur Automatisierung von Apotheken mit mehr als 1000 installierten Systemen in ganz Europa und mehr als 10.000 weltweit.

PHARMATECHNIK

PHARMATECHNIK GmbH & Co. KG
PHARMATECHNIK entwickelt Software und Abrechnungssysteme für Apotheken, Zahnärzte und Arztpraxen und vermarktet diese als Full-Service-Anbieter auch selbst – getreu dem Motto "Alles aus einer Hand".

First Article

First Article

Phosfluorescently e-enable adaptive synergy for strategic quality vectors. Continually transform fully tested expertise with competitive technologies. Appropriately communicate adaptive imperatives rather than value-added potentialities. Conveniently harness frictionless outsourcing whereas state of the art interfaces. Quickly enable prospective technology rather than open-source technologies.